Beratungsangebote im Förderprogramm HeiztauschPLUS und ENEO

Das Förderprogramm HeiztauschPLUS und das Förderprojekt ENEO (Energieberatung für Effizienz und Optimierung) bieten Zuschüsse zu einer gebäudeindividuellen Sanierungsberatung. Dabei unterscheiden sich die Angebote hinsichtlich Umfang und Zielsetzung:

Kriterien für eine gebäudeindividuelle Sanierungsberatung im Förderprogramm HeiztauschPLUS:

  • Ein Sanierungsfahrplan für maximal 20 Wohneinheiten soll erstellt werden.
  • Im Vordergrund steht die Erstellung eines Sanierungsfahrplans für die  Schritt-für-Schritt-Sanierung zu einem energieeffizienten Wohnhaus - auch mittels Austausch der Heizung beispielsweise:
    • die Einbindung von optimalen Heizkörpern und des dazugehörigen Heizsystems sowie
    • der Austausch von Isoliermaterial.
  • Die Maßnahmenumsetzung zu einem energieeffizienten Wohnhaus ist über einen längeren Zeitraum vorgesehen.

⇒ Weitere Informationen zu den Förderkriterien von HeiztauschPLUS


Kriterien für eine gebäudeindividuelle Sanierungsberatung im Förderprogramm ENEO:

  • Ein Sanierungsfahrplan soll für mehr als 20 Wohneinheiten erstellt werden.
  • Im Vordergrund steht die Erstellung eines Sanierungsfahrplans mit diversen Sanierungsvorhaben, die nicht themengebunden sind beispielsweise
    • Heizungsaustausch,
    • Fassadensanierung sowie
    • Fenstersanierung.
  • Mindestens eine Einzelmaßnahme muss durchgeführt werden.

⇒ Berliner Förderprojekt ENEO